Wandern FAQs

Liebe Wander-Freunde,

noch nichts vor in der Freizeit? Wie wär's mit einer Wanderung und Einkehr mit Gleichgesinnten? Beim ungezwungenen Wandern haben wir nicht nur Naturerlebnis, sondern kommen auch ganz locker miteinander ins Gespräch. In einer gemütlichen Waldhütte oder Gaststätte rücken wir gern zusammen. Je nach Wanderroute erfahrt Ihr auch etwas über die Gegend und lernt, wie man Wald und Flur mit "anderen Augen" erfahren kann. Hier die häufigsten Fragen (FAQs) und natürlich die Antworten dazu!

Mit der Anmeldung bzw. durch Erwerb eines Tagestickets erkennst Du die Teilnahmebedingungen an (bitte hier klicken).

Was ist "Singles-Wandern"? »

Das "Singles-Wandern" ist ein Angebot an alle Singles (ledig, allein erziehend, getrennt lebend, geschieden, verwitwet), die gern in ihrer Freizeit wandern möchten. Ob auf Partnersuche oder nicht: Beim "Singles-Wandern" hast Du Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen und ganz nebenbei und ungezwungen neue Bekanntschaften zu schließen. Du erlebst Natur und lernst nach und nach die wunderschöne Pfalz als Wandergebiet kennen. Wir sind keine feste Gruppe.

Bei uns triffst Du auf Natur verbundene Menschen. Und das ist schon eine sehr gute Basis für die gemeinsame "Wellenlänge".

Die Wandergruppe setzt sich jedesmal anders zusammen, auch, was den Männer- und Frauenanteil angeht. Über das gemeinsame Hobby des Wanderns haben sich schon viele neue Freundschaften und auch neue Partnerschaften entwickelt - und das ganz real und nicht virtuell! DU kannst teilnehmen, Spaß haben, Natur genießen, neue Leute kennenlernen. WIR organisieren die Wandertouren (und das ganze Drumherum). Vieles hängt von Deiner Offenheit und Bereitschaft ab, neue Wege zu beschreiten.

Was bedeutet "Singles-Wandern"?

- nicht alleine zu sein
- seine Freizeit gemeinsam mit anderen in der Natur zu verbringen
- neue Leute kennen zu lernen
- seinen Bekannten - und Freundeskreis zu erweitern
- vielleicht auch: einen neuen (Lebens-)Partner zu treffen
- kein Verein, sondern offene Gruppe
- bei jeder Wanderung bekannte und immer wieder neue Gesichter anzutreffen
- einfach in der Gruppe mitzuwandern, ohne sich um den Wegeverlauf kümmern zu müssen
- sich an frischer Luft zu entspannen
- dem eigenen Körper, Geist und Seele etwas Gutes zu tun
- den Alltag einmal hinter sich zu lassen
- die Batterien wieder aufzuladen
- wunderbare Wanderregionen kennen zu lernen
- Weitblick und Einblick zu erfahren
- Spaß zu haben
- auch: einfach mal hinterher oder vorneweg zu "tappen" - ganz ohne Gespräch
- ganz nebenbei etwas über Heilkräuter, Geologie und Pfalz-Geschichte zu erfahren

 

***

Hier einige Teilnehmer/innen-Stimmen:

"Durch das Angebot Singles-Wandern habe ich Spaß am Wandern gefunden. Eigentlich wollte ich nur mal schauen, wie das hier so läuft."

Tipp von einer Wanderfrau: "Man sollte regelmäßig dabei sein. So lernt man die Mitwander-Männer und -Frauen nach und nach besser kennen."

"Habe nun auch jemanden, der mit mir ins Theater und zu Konzerten geht."

"Ich konnte einen neuen Lebens-Partner finden!"

"Die Wandertouren sind immer sehr schön und abwechslungsreich."

"Danke. Kenne nun auch so einige tolle Einkehrhütten im Pfälzerwald. Und dass ich ein Singtalent bin, wusste ich vorher gar nicht!"
Anm. von Ina: In manchen Wanderhütten wird ab und zu gesungen! Den Augenblick erleben...

***

Schlussendlich möchte ich Euch - als ausgebildete Natur- und Wildnispädagogin - immer einmal wieder auf das "Besondere am Wegesrand" aufmerksam machen. Es ist NIE langweilig in der Natur. Gespräche unter den Teilnehmer/innen sind wichtig. Unseren Wurzeln (Mutter Erde - sie nährt uns, sie schenkt uns Freude und gibt uns Kraft) gebührt mindestens ebenso viel Respekt und Anerkennung. Deshalb bemühe ich mich immer wieder, bei unseren Wanderungen Euch dies wieder ins Bewusstsein zu rufen.

Ich freue mich Euch und auf viele weitere menschliche Verbindungen und reale Netzwerke, zu denen ich Euch beim "Singles-Wandern" eine Plattform biete.

Warum tut es gut zu "Wandern"? »

Mal an die frische Luft gehen, tut immer gut. Ein ganzer Wandertag in der Natur tut noch viel besser. "Da kann man für eine ganze Woche Frischluft tanken"  (so das Zitat einer Singles-Wander-Frau). Ende 2010 stand es schwarz auf weiß in der Zeitung: die Naturfarben, insbesondere das Grün, wirken auf Auge und den ganzen Körper, Seele und Geist in positiver Weise. - Spätestens dann, wenn man sich mit "Energienaustausch" beschäftigt, weiß man auch, dass die Energien von Bäumen und Pflanzen unsere Batterien wieder auffüllen. Das merken wir, meist erst dann, wenn wir zurückkehren aus Wald und Flur. - Das Wandern, als sportliche Betätigung betrachtet, hält Herz und Kreislauf fit. Und hinterher hat man immer etwas zu erzählen: von den interessanten Orten, die man besucht hat, von den Menschen, mit denen man seine wertvolle Zeit geteilt hat, vielleicht auch von den unvorhergesehenen Ereignissen und Herausforderungen, die uns der Weg geboten hat. Noch mehr Argumente? Wandern ist "lebenswertes Erlebnis" - und das ganz real! Vergesst die virtuellen "social networks" und den tausendsten Klick auf einen "Freund" im Internet und kommt einfach mit! So lernt man sich wirklich kennen: "face-to-face"! Das ist die beste Möglichkeit sich auszutauschen, echte Kontakte zu pflegen!

Bin ich überhaupt fit genug zum Wandern? »

Wir wandern ca. 3,5 - 4 km pro Stunde. Das dürfte eigentlich für die meisten machbar sein. Wenn Du unsicher bist: Probier es doch vorher einmal aus! Von 0 auf Tempo 100 - das solltest Du nicht tun! Sonst hast Du wenig Freude und es plagt Dich wahrscheinlich am nächsten Tag ein übler Muskelkater.

Wie melde ich mich an? »

Bitte beachte dazu die Hinweise bei der jeweiligen Tourenschreibung . Dazu klickst Du einfach den ausgewählten Termin an und es öffnet sich ein weiteres Info-Fenster.  

Erforderliche Ausrüstung (wichtig!!!) »

Gut eingelaufende Wanderschuhe, am besten knöchelhoch, Wetter angepasste Kleidung (evtl. Wechselunterwäsche bei etwas schweißtreibenden Wanderungen), Tagesrucksack mit ausreichend Getränk, Marschverpflegung, Geld für die mögliche Einkehr. Ferner: etwas Wanderübung und Bereitschaft, neue Leute kennen zu lernen.

Teilnehmer mit unpassender Wanderausrüstung (z.B. Sandalen, Straßenschuhe) können leider nicht mitkommen.

Das erste Mal dabei... »

Einmal ist immer das erste Mal. Da mussten alle durch. Also keine Scheu! Die Gruppe setzt sich bei jeder Tagestour anders zusammen. Wer öfter mitkommt, wird aber bestimmt das eine oder andere Gesicht wiedererkennen. Wandern macht einfach auch Spaß!

Datenschutz und Vermittlung unter den Teilnehmer/innen

Grundsätzlich geben wir keine Kontaktdaten von Teilnehmer/innen heraus, vermitteln auch keine Fahrgemeinschaften. Es liegt in erster Linie an Euch, dass Ihr am Ende einer Veranstaltung Telefonnummern und Email-Adressen austauscht, um Euch wiederzusehen und/oder vielleicht beim nächsten Mal gemeinsam zum Startpunkt zu fahren.

Länge der Wanderungen »

Ca. 12 - 18 km (tourenabhängig). Wer sich das nicht vorstellen kann: ca. 3 - 5 Stunden reine Wanderzeit sollte eingeplant werden. Eine mittägliche Einkehr in einer Wanderhütte oder Gaststätte ist in der Regel vorgesehen. Der ungefähre Zeitpunkt der Rückkehr ist bei der jeweiligen Tour angegeben. Bitte plane trotzdem einen zeitlichen Puffer von 1/2 bis 1 Stunde ein. Man kann im vorhinein nie wissen, wie die Grundkondition der Teilnehmer ist, ob es unterwegs Hindernisse beim Wegeverlauf gibt, wie lange wir in einer Wanderhütte verweilen...

Ich bin jünger oder älter als die angegebene Altersklasse... »

Die Altersklasse "Ü 39 Jahre" bedeutet, dass die Veranstaltung für diese Altersklasse zugeschnitten ist. Wer jünger ist, kann gern auch mitkommen, sollte aber davon ausgehen, dass die Teilnehmer/innen vorwiegend über 39 Jahre jung sind.

Habe ich wirklich Chancen, eine/n Partner/in kennen zu lernen? »

Oh ja! Genaue Daten kann und werde ich nicht weitergeben. Aber immer wieder erhalte ich Nachricht und Dankesschreiben. Und manchmal trifft man die Paare dann per Zufall in einer Wanderhütte wieder... Wie schön!

Aber auch, wer nicht auf Partnersuche ist, kann als "Single" gern mitkommen!

Singles-Wandern: Wie hoch ist der Männer- bzw. Frauenanteil? »

Immer unterschiedlich! Im Durchschnitt überwiegt derzeit der Frauenanteil. Also, Ihr Männer...!!! Wir hatten in diesem Jahr auch Wandertouren mit überwiegender Männerteilnahme. Woran es liegt? Ich weiß es nicht und rätsele darüber. Zufall??? Das Leben ist spannend!

"Schlechtes" Wetter und jetzt? »

Wir wandern grundsätzlich bei jedem Wetter. Einfach passend anziehen, Regenschirm mitnehmen, Schneestiefel anziehen, Sonnenschutz einpacken etc. AUSNAHME: Bei Unwetterwarnung (siehe www.wetter.com) fällt die Veranstaltung automatisch aus (siehe auch "Was geschieht bei Unwetterwarnung?"). Deshalb ist auch die Angabe einer Deiner Telefonnummer wichtig: Bei Absage werde ich Dich entsprechend informieren.

Im Übrigen ist es sicher nicht von Nachteil, kurz vor der Veranstaltung nochmals nachzuschauen, ob es noch Neuigkeiten zu der Tour gibt.

Bin ich bei den Wanderungen versichert? »

Du nimmst an der Veranstaltung auf eigene Gefahr teil. Auch wenn die Veranstaltungen im Vorhinein wohl überlegt sind und der Wanderführer angehalten ist, seiner Aufsichtspflicht nachzukommen, kann immer mal etwas passieren: z.B. fällt plötzlich ein Ast auf den Weg, man rutscht auf einer Baumwurzel aus, man tritt in eine Mulde und verstaucht sich vielleicht den Knöchel, man ritzt sich an einer Dornenranke... Wenn Du an einer Veranstaltung teilnimmst, so tust Du das auf eigene Gefahr. Das bedeutet - genau wie z.B. im Straßenverkehr auch: Sei achtsam und hab Deine  Sinne geöffnet. Für Notfälle hat der Wanderführer auch Verbandszeug und Handy mit im Rucksack.

Warum gibt es fürs Singles-Wandern nur noch Ticket-Vorverkauf? »

Der Ticketvorverkauf ermöglicht es Dir, sich unkompliziert und rund um die Uhr online anzumelden. Das Aufsprechen auf den Anrufbeantworter und das Warten beim Vorortbezahlen entfallen. Veranstaltungen sind für mich besser planbar. Die Touren werden parallel zu meinen eigenen Werbeaktivitäten durch einen seriösen Ticketanbieter zusätzlich bekannt gegeben.

Die Ticketgebühr kannst Du auf folgende Weise bezahlen:

- SEPA-Lastschrift
- Sofort-Überweisung
- Kreditkarte

Da der Ticketanbieter ein amerikanisches Unternehmen ist, können bei der Kreditkartenzahlung unter Umständen 1 - 1,5% Gebühr zusätzlich anfallen.

Ich bin kein Single (mehr), kann ich trotzdem mitkommen? »

Du musst natürlich keinen "Ausweis" vorzeigen. Aber die "Singles-Wanderungen" sind, wie der Name schon besagt, auch für Singles vorgesehen.

Warum kostet die Wanderung etwas? »

Diese Frage erhalte ich leider immer einmal wieder. Gern erkläre ich etwas dazu:

Ich bin von Beruf Natur- und Wildnispädagogin und verdiene meinen Lebensunterhalt mit Outdooraktivitäten. Das Wissen, das ich während der Ausbildung und durch meine langjährige Tätigkeit in der Natur erworben habe, lasse ich immer wieder gern auch bei den Singles-Wandertouren mit einfließen. Bis eine geführte Wanderung überhaupt zustande kommt und sich die passenden Leute treffen, ist eine Menge Vorarbeit zu erbringen. Dazu gehören z.B. Ausdenken einer tollen Wandertour (inkl. Einkehr, geeigneter Treffpunkt), Pflege der Internetseite, vielfältige Werbe- und Marketingaktivitäten, Betreiben des Newsletters, Beantworten von Fragen. Hinterher dann die Nachbereitung (Buchhaltung etc.) Und da ist dann noch das Finanzamt...

Wer günstiger und lieber im Verein mitwandern möchte, dem empfehle ich den Pfälzerwaldverein:

www.pwv.de

Was geschieht, wenn ich verhindert bin? »

Eine Rückerstattung des Kaufpreises des Tickets ist nicht möglich. BIS 36 Stunden vor Beginn der gebuchten Veranstaltung kannst Du aber kostenlos auf eine andere, bereits angekündigte Veranstaltung umbuchen. Dazu kontaktierst Du uns bitte ausschließlich telefonisch. Bei Rücktritt INNERHALB 36 Stunden vor Beginn der Veranstaltung oder bei Nichtantritt ist keine Umbuchung mehr möglich.

Was geschieht bei Unwetterwarnung? »

Bei Unwetterwarnung (z.B. unter www.wetter.com nachschauen) fällt die Veranstaltung - unter Umständen auch kurzfristig - aus. Bist Du bereits angemeldet und hast Deine Telefonnummer hinterlassen, so erhältst Du Nachricht von uns. Wir können zwar auch nichts für das Wetter, bieten Dir aber an, das Ticket telefonisch auf eine andere, bereits angekündigte Veranstaltung umzubuchen.

Kann ich auch ohne vorherige Anmeldung dazustoßen? »

NEIN. Aus organisatorischen Gründen kannst Du nur nach vorheriger Anmeldung bzw. im Falle des "Singles-Wanderns" ab voraussichtlich 9/2015 nur mit zuvor erworbenem Wanderticket mitkommen.

Warum können beim "Singles-Wandern" keine Kinder mit dabei sein? »

Unsere nachwachsende Generation liegt mir sehr am Herzen. Deshalb engagiere ich mich auch schon in dieser Richtung (z.B. in Kooperation mit dem Lernbauernhof in Mölschbach). Das "Singles-Wandern" findet jedoch ohne Kinder statt. Grund: auch allein erziehende Mütter und Väter sollen die Gelegenheit bekommen, einmal etwas für sich zu tun. Sie stemmen im Alltag schon mehr als genug! Also: Babysitter besorgen, mit Ex-Partner/in, Oma, Opa oder Freunden das Wochenende koordinieren und - dann mit zum "Singles-Wandern" kommen!

Wie kam ich auf die Idee des "Singles-Wanderns"? »

Ganz einfach. Ich war selbst schon in dieser Lage: es ist Wochenende, eigentlich wunderbares Wanderwetter, die Wanderregion liegt direkt vor der Haustür - es ist aber keiner da, der gern mitwandern würde. Freunde und Bekannte unternehmen etwas mit der eigenen Familie oder der/m Partner/in, andere wandern nicht gern, schlafen lieber aus und bevorzugen Fernsehsessel, Computer oder Kino. Was tun? Das ist es also, was wir brauchen! Seit Anfang 2008 biete ich nun das "Singles-Wandern" an, zunächst nebenberuflich, mittlerweile hauptberuflich. Ich freue mich, Dir eine Plattform zu bieten, um Dein Hobby "Wandern" auszuleben. Und vielleicht ist tatsächlich auch jemand dabei, den Du näher kennen lernen möchtest! Falls es jemand interessiert: Ich persönlich suche keinen Partner. Meine Lebensaufgabe sehe ich derzeit darin, Dir Möglichkeiten zu bieten, Dich aufzuraffen, hinauszugehen in die Welt und in die Natur, um neue Wege zu beschreiten. Komm' einfach mal mit!

Kann ich die Gruppe oder Einzelne fotografieren? »

Das Fotografieren der Gruppe oder einzelner Personen während der Veranstaltung ist nicht gestattet. Jede/r hat ein Recht auf Privatsphäre. Das wollen wir respektieren. Auch, wenn der/die Fotograf/in versichert, die Fotos nicht zu veröffentlichen - lasst es bitte! Ich sage dies aus Erfahrung: Es hatten sich schon einige geäußert, die sich durch das Fotografieren nicht wohl gefühlt haben.

Genießt einfach den Tag, den Aufenthalt in der Natur, interessiert Euch für den Mitwanderer... Man muss nicht alles im Bild festhalten.

Gegen das Fotografieren der Landschaft habe ich natürlich nichts einzuwenden.

Wer führt die Wanderungen? »

Ina Schmitt, Natur- und Wildnispädagogin und Wanderführerin, sowie weitere erfahrene Wanderführer/innen (tourenabhängig). Siehe auch "Wir über uns".

Und wie läuft's ab? »

Das kommt ganz auf Euch an! Ich biete Euch nur die "Rahmenorganisation": Zunächst treffen wir uns am vereinbarten Ort. Bitte pünktlich oder sogar eine Viertelstunde früher da sein. Es folgen Formalitäten (z. B. Vorzeigen des Tickets) und Begrüßung der Teilnehmer. Die Tour wird kurz beschrieben. Dann geht's schon los auf Wandertour! Je nachdem, wie offen Ihr seid, könnt Ihr das Gespräch zu den Mitwanderern suchen oder einfach nur "mit dabei sein", Natur genießen, Eurem Hobby "Wandern" nachgehen. Unterwegs gibt es eine kurze Vorstellungsrunde. Nach meiner Erfahrung ist spätestens dann das "Eis gebrochen" und man/frau hat weitere Anknüpfungspunkte, sich zu unterhalten. Bei den meisten Wanderungen kehren wir um die Mittagszeit in einer Wanderhütte oder Gaststätte ein (Verzehr auf eigene Rechnung). - Je nach Wandertour und Gelegenheit erhaltet Ihr unterwegs Interessantes und Wissenswertes aus der Natur und über die Orte, an denen wir vorbeikommen. So lernt Ihr nach und nach wunderbare Regionen kennen!

Am Ende der Wanderung, oder auch schon unterwegs, könnt Ihr die Gelegenheit nutzen, Telefonnummern und/oder E-mail-Adresse untereinander auszutauschen - oder einfach nur mal wieder mitzukommen, weil das Wandern in Gemeinschaft Spaß bereitet!

Seit wann gibt es das Singles-Wandern in der Pfalz? »

Das "Singles-Wandern" an sich gibt es wohl schon seit Urzeiten, nämlich immer dann, wenn sich jemand dazu entschlossen hatte, sich allein aufzumachen, neue oder bekannte Wege zu beschreiten. Das ist unbedingt nicht negativ - im Gegenteil! Allein - in und mit der Natur - kann man wieder zu sich kommen, seine Sinne öffnen, frische Inspiration empfangen. - Der Mensch ist dauerhaft nicht zum Alleinbleiben strukturiert - so meine Meinung. Wenn Ihr "mit-Ina-unterwegs" seid, seid Ihr nicht allein, auch wenn Ihr als Single anreist. Im April 2008 hatte ich unter dem Namen "Mit-Ina-unterwegs" das erste "Singles-Wandern" im Internet angekündigt: es kamen 2 Personen, die mir auch heute noch sehr gut in Erinnerung sind. Später waren es 5, dann 7, dann 10, 20, 30 und irgendwann musste ich sogar die Bremse ziehen. - Natürlich wünsche ich Euch, dass Ihr wieder eine/n Lebenspartner/in findet. Auch deshalb habe ich das "Singles-Wandern" mit Ina in der Pfalz ins Leben gerufen. Trotzdem freut es mich, immer mal wieder bekannte Gesichter zu sehen. (Viele Singles wollen auch einfach nur mal 'raus aus den vier Wänden und suchen gar keine/n Partner/in). Gibt es mir doch eine Rückmeldung, dass es beim letzten Mal gefallen hat. Ich habe große Freude daran, Euch in Eurer kostbaren Zeit Spaß, neue Kontakte und viele Wandererlebnisse vermitteln zu können. 

Findet man Dich im Internet in social networks? »

Wenn ich nicht gerade in der Natur unterwegs bin, findet Ihr mich gelegentlich als "Mit-Ina-unterwegs" auf www.facebook.com
Freue mich über Eure "likes"! Dort poste ich übrigens auch des Öfteren schöne Naturbilder!

Tragt Euch gern auch für meinen newsletter (meine Startseite links unten) ein und/oder schaut ab und zu unter "Neuigkeiten" nach. Dann solltet Ihr auch immer up-to-date sein!

Darf ich meinen Hund mitnehmen?»

Wer einen Hund mit zur Wanderung bringen möchte, kontaktiert uns bitte vor der Anmeldung telefonisch.

Der Mensch steht bei unseren Wanderungen im Vordergrund. Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, wenn ein oder zwei Hunde bei der Veranstaltung mitlaufen. Hunde sind oft auch eine Bereicherung für die Gruppe.
Voraussetzung ist, dass der Hund gruppentauglich ist und sich kein Teilnehmer durch die Anwesenheit des Hundes/der Hunde eingeschränkt fühlt. Dies wird zu Beginn der Wanderung in der Gruppe geklärt.

Es kam bisher ein einziges Mal vor, dass sich zwei Hunde nicht vertrugen. Dann muss der Hundebesitzer, dessen Hund Probleme bereitet, leider von der Veranstaltung zurücktreten. Bitte beachte auch, dass es manchmal sein kann, dass Hunde keinen Zutritt in die Wanderhütten oder Gaststätten haben.

WICHTIG: Der Hund ist auch im Wald an der Leine zu führen!

 

Bei weiteren Fragen kontaktiere uns bitte telefonisch. Der Anrufbeantworter nimmt Deine Frage gern auf. Antworten erhältst Du so bald wie möglich.

© 2015 · Mit Ina unterwegs.de · Alle Rechte vorbehalten.
Impressum  ·  AGB